Darmstadts Torjäger Luca Pfeiffer (l.), hier gegen Maxi Thalhammer, schenkte seinem Ex-Klub Paderborn zwei Tore ein. - © Imago Images
Darmstadts Torjäger Luca Pfeiffer (l.), hier gegen Maxi Thalhammer, schenkte seinem Ex-Klub Paderborn zwei Tore ein. | © Imago Images

NW Plus Logo SC Paderborn SC Paderborn verpatzt den Schlussakkord einer starken Saison

Der SCP kassiert mit dem 0:3 am Darmstädter Böllenfalltor seine höchste Saisonpleite. Beide Teams sind am Ende enttäuscht - und können doch stolz sein.

Frank Beineke

Darmstadt/Paderborn. Eigentlich hatte Hertha-Trainer Felix Magath ja schon bei seinem Amtsantritt in Berlin erklärt, dass er mit einem Relegationsduell zwischen seiner Hertha und dem Hamburger SV rechnet. Doch am Sonntag saß Magath auf der Tribüne des altehrwürdigen Böllenfalltors, um den SV Darmstadt 98 im Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn als möglichen Gegner zu beobachten.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema