Dennis Srbeny (l.) und Florent Muslija (r.) sind nach dem Bremer 3:3-Ausgleichstreffer ebenso bedient wie ihre Teamkollegen Marcel Correia und Ron Schallenberg (im Hintergrund). Am Ende kommt es für den SCP noch schlimmer. - © Besim Mazhiqi
Dennis Srbeny (l.) und Florent Muslija (r.) sind nach dem Bremer 3:3-Ausgleichstreffer ebenso bedient wie ihre Teamkollegen Marcel Correia und Ron Schallenberg (im Hintergrund). Am Ende kommt es für den SCP noch schlimmer. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo SC Paderborn Knapp daneben ist auch vorbei: Paderborns Heim-Misere hält an

Mit dem 3:4 gegen Bremen kassiert der SCP die sechste knappe Heimniederlage der Saison. Erneut liegt es am fehlenden Quäntchen Glück, aber auch an der höheren Qualität des Gegners. Zudem leisten sich die Hausherren zwei Fehler zuviel.

Frank Beineke

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema