0
Sven Michel (l) im Duell mit Nürnbergs Enrico Valentini. - © picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink
Sven Michel (l) im Duell mit Nürnbergs Enrico Valentini. | © picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink
SC Paderborn

Perfekter Start ins Jahr: SC Paderborn siegt beim Angstgegner Nürnberg

Ein Doppelschlag des Sturmduos Michel/Platte, eine konzentrierte Teamleistung und ein Quäntchen Glück sorgen für einen Paderborner 2:1-Erfolg im Frankenland.

Frank Beineke
15.01.2022 | Stand 17.01.2022, 10:58 Uhr
Kevin Bublitz

Nürnberg/Paderborn. Auswärts fluppt es in dieser Saison einfach. Selbst beim Angstgegner 1. FC Nürnberg setzte der SC Paderborn am Samstag seine mehr als beeindruckende Serie fort. So feierte das Team von Trainer Lukas Kwasniok einen verdienten 2:1 (2:0)-Erfolg bei den Franken, gegen die es zuvor nur einen Punkt in sechs Spielen gegeben hatte. Der SCP bleibt damit in der Fremde ungeschlagen, feierte einen perfekten Start ins Pflichtspieljahr 2022 und knackte zugleich die 30-Punkte-Marke.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG