SCP-Stürmer Felix Platte (r.) erzielte in der 86. Minute den 2:0-Endstand. - © Besim Mazhiqi
SCP-Stürmer Felix Platte (r.) erzielte in der 86. Minute den 2:0-Endstand. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo SC Paderborn SC Paderborn gewinnt nach Startschwierigkeiten das Testspiel in Verl

Der Zweitligist setzt sich im OWL-Duell beim Drittligisten mit 2:0 durch. Die Verler sind dabei zunächst das bessere Team, doch Dennis Srbeny und Felix Platte sorgen mit ihren Treffern für den SCP-Sieg.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn hat exakt eine Woche vor dem ersten Ligaspiel des Jahres Selbstvertrauen getankt. Im Testkick beim Drittligisten SC Verl feierte der Zweitligist am Samstagnachmittag einen standesgemäßen 2:0 (1:0)-Erfolg. Dabei lief beim Favoriten wahrlich nicht alles rund. Doch nach Startschwierigkeiten in Hälfte eins bot der SCP letztlich eine konzentrierte Leistung."Das war heute kein Zuckerschlecken. Es ging darum, 90 Minuten intensiv zu arbeiten. Und es war gut, dass wir bis zum Schluss geackert und das Spiel gewonnen haben", bilanzierte Lukas Kwasniok...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema