Jasper van der Werff (hier gegen den FC Ingolstadt) fühlt sich in Paderborn pudelwohl und auch sportlich läuft es top für den 22-Jährigen. - © Besim Mazhiqi
Jasper van der Werff (hier gegen den FC Ingolstadt) fühlt sich in Paderborn pudelwohl und auch sportlich läuft es top für den 22-Jährigen. | © Besim Mazhiqi
NW Plus Logo SC Paderborn

"Bierruhe am Ball" - van der Werff hat seinen Stammplatz beim SCP sicher

Jasper van der Werff, von RB Salzburg an den SC Paderborn ausgeliehen, zeichnet eine gewisse Coolness aus. Was der 22-jährige Innenverteidiger aber noch lernen muss und was er als große Stärke des SCP ansieht.

Uwe Müller

Paderborn. Jung und möglichst schon erfahren – solche Spieler wünscht sich fast jeder Trainer. Paderborns Abwehrspieler Jasper van der Werff kann damit dienen. Der 22-jährige gebürtige Schweizer hat schon beim FC St. Gallen und FC Basel in der Super League gespielt und bei RB Salzburg in der österreichischen ersten Liga. Zudem ist er U21-Nationalspieler der Schweiz. Daher war es keine große Überraschung, dass er beim SC Paderborn auf Anhieb eingeschlagen hat – 13 von 14 Spielen hat er absolviert und musste nur nach seiner Gelbsperre einmal passen. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG