Hannovers Philipp Ochs (r.) und Paderborns Felix Platte klatschen nach dem Spiel ab. Es war ein am Ende gerechtes Unentschieden. - © picture alliance/dpa
Hannovers Philipp Ochs (r.) und Paderborns Felix Platte klatschen nach dem Spiel ab. Es war ein am Ende gerechtes Unentschieden. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo SC Paderborn

SCP-Spiel in Hannover: Warum manchmal auch ein 0:0 gut ist

Der SC Paderborn geht trotz Überzahl gegen Hannover 96 am Ende kein Risiko ein. Warum Trainer Lukas Kwasniok mit dem einen Punkt zufrieden ist.

Uwe Müller

Hannover. Ein 0:0 ist eigentlich das langweiligste aller Ergebnisse. Aber diese Nullnummer zwischen Hannover 96 und dem SC Paderborn hatte durchaus einen höheren Unterhaltungswert als ein 9:0 der deutschen Nationalelf gegen Liechtenstein. Denn in der HDI-Arena spielten am Freitagabend beide Teams mit und hatten ihre Tormöglichkeiten. Zudem gab es auch viel Kampf sowie mit drei Aluminiumtreffern und einer Roten Karte weitere nötige Zutaten für ein spannendes Spiel. Unterm Strich geht das Unentschieden in Ordnung. Das sah auch ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG