Seit dieser Saison ist Frank Fröhling (l.) als Co-Trainer des SC Paderborn im Einsatz. Am Sonntag wartet auf den 43-Jährigen ein besonderes Spiel. - © Sarah Jonek
Seit dieser Saison ist Frank Fröhling (l.) als Co-Trainer des SC Paderborn im Einsatz. Am Sonntag wartet auf den 43-Jährigen ein besonderes Spiel. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo SC Paderborn Als Paderborns Co-Trainer einst die Hose eines KSC-Profis ergatterte

Als Kind und Jugendlicher war Frank Fröhling Augenzeuge legendärer KSC-Spiele wie dem "Wunder vom Wildpark". Am Sonntag gastiert der Fußballcoach nun mit dem SCP in seiner Heimatstadt Karlsruhe.

Frank Beineke

Paderborn. Für drei Akteure des SC Paderborn wird die an diesem Sonntag, 31. Oktober, anstehende Zweitligapartie beim Karlsruher SC ein ganz besonderes Spiel sein. Chefcoach Lukas Kwasniok und Mittelfeld-Malocher Marcel Mehlem wuchsen in Karlsruhe auf und kickten viele Jahre für den KSC. Der einzige gebürtige Karlsruher im SCP-Kader ist aber der Co-Trainer: Frank Fröhling wurde am 15. Februar 1978 in der badischen Universitätsstadt geboren. "Da werden am Sonntag viele Leute im Stadion sein, die ich kenne", sagt der 43-Jährige vor seinem Gastspiel in der Heimat.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema