0
SCP-Youngster Justus Henke (M.) hat sich ein Sonderlob von Cheftrainer Lukas Kwasniok verdient. - © Sarah Jonek Fotografie
SCP-Youngster Justus Henke (M.) hat sich ein Sonderlob von Cheftrainer Lukas Kwasniok verdient. | © Sarah Jonek Fotografie

SC Paderborn Der SCP im Trainingslager: Führich hat Rücken, ein Youngster erntet Lob

Der vom VfB Stuttgart umworbene Flügelspieler erlebt beim Aufstehen eine böse Überraschung. Für seinen jungen Teamkollegen Justus Henke läuft es dagegen derzeit glänzend.

Frank Beineke
08.07.2021 | Stand 08.07.2021, 14:42 Uhr |

Garderen. Neun Tage am Stück hatten die Zweitliga-Kicker des SC Paderborn zuletzt trainiert. Hinzu kamen die drei Testspiele gegen Hannover 96, Borussia Dortmund II und den SV Meppen. Beim 5:1-Erfolg gegen Meppen mussten die SCP-Akteure am Mittwochabend im Trainingslager im niederländischen Garderen sogar über 120 Minuten ran. Entsprechend leer war anschließend der Tank. Und so gönnte Cheftrainer Lukas Kwasniok seinen Schützlingen am Donnerstag einen Tag zum Durchschnaufen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG