0
SCP-Akteur Johannes Dörfler (vorne), hier im Duell gegen BVB-Spieler Marco Pasalic (r.), musste auf der ungewohnten Innenverteidiger-Position ran. - © Jochem Schulze
SCP-Akteur Johannes Dörfler (vorne), hier im Duell gegen BVB-Spieler Marco Pasalic (r.), musste auf der ungewohnten Innenverteidiger-Position ran. | © Jochem Schulze
SC Paderborn

SC Paderborn kassiert Dämpfer gegen spielstarke Dortmund-Bubis

Eine Paderborner "1b-Elf" ohne gelernten Innenverteidiger verliert mit 2:3 gegen eine äußerst aggressive BVB-Reserve. Lediglich in den ersten 15 Minuten und in der letzten halben Stunde zeigen die Hausherren eine gute Leistung.

Frank Beineke
04.07.2021 | Stand 04.07.2021, 16:34 Uhr |

Paderborn. Erst der 5:1-Sieg gegen Drittligist SC Verl, dann die starke Leistung beim 1:1 im Gastspiel beim Zweitligakonkurrenten Hannover 96. Der SC Paderborn hatte sich in den ersten beiden Testspielen der Saisonvorbereitung von seiner Schokoladenseite präsentiert. Am Sonntagnachmittag musste sich das Team von Trainer Lukas Kwasniok dann allerdings erstmals geschlagen geben. So verlor der SCP im heimischen Trainingszentrum das nicht-öffentliche Testspiel gegen Drittliga-Aufsteiger Borussia Dortmund II verdient mit 2:3 (1:3).

Mehr zum Thema