Beim Zweitliga-Gastspiel in Würzburg gab Steffen Baumgart am Sonntag seine Abschiedsvorstellung als SCP-Trainer. Auf seinem T-Shirt hatte er dabei eine Botschaft für ganz Paderborn parat. - © imago images/foto2press
Beim Zweitliga-Gastspiel in Würzburg gab Steffen Baumgart am Sonntag seine Abschiedsvorstellung als SCP-Trainer. Auf seinem T-Shirt hatte er dabei eine Botschaft für ganz Paderborn parat. | © imago images/foto2press
NW Plus Logo SC Paderborn

Baumgart im Abschieds-Interview: "Wir haben dem SCP ein Gesicht gegeben"

Vier Jahre lang war Steffen Baumgart Trainer des SC Paderborn. Zum Abschied redet er über die Zeit an der Pader, die neue Aufgabe beim 1. FC Köln, sein mögliches Interesse an SCP-Spielern, den Fußball in Pandemie-Zeiten und seine Einstellung zum Karneval.

Uwe Müller
Frank Beineke

Paderborn. In 166 Pflichtspielen war Steffen Baumgart als Cheftrainer für den SC Paderborn im Einsatz. Dabei gab es 77 Siege, 38 Remis und 51 Niederlagen. Eine stolze Bilanz. Baumgart führte einen Fast-Regionalligisten bis hinauf in die Bundesliga und erreichte mit seinem Team in der vergangenen Zweitliga-Saison einen grundsoliden neunten Platz. Nun wechselt der 49-Jährige zum 1. FC Köln. Im Abschieds-Interview mit nw.de lässt Baumgart noch einmal die vier Jahre an der Pader Revue passieren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG