Im Februar 2020 holte Sebastian Schonlau (l.), hier im Zweikampf gegen Alessandro Schöpf, mit dem SC Paderborn ein 1:1 auf Schalke. Ab der kommenden Saison trägt der SCP-Kapitän nun womöglich das Trikot der Königsblauen. - © picture alliance
Im Februar 2020 holte Sebastian Schonlau (l.), hier im Zweikampf gegen Alessandro Schöpf, mit dem SC Paderborn ein 1:1 auf Schalke. Ab der kommenden Saison trägt der SCP-Kapitän nun womöglich das Trikot der Königsblauen. | © picture alliance
NW Plus Logo SCP-Splitter

Paderborns Kapitän Schonlau steht offenbar im Fokus des FC Schalke 04

Die Königsblauen haben angeblich bereits Vertragsgespräche mit dem SCP-Eigengewächs geführt. Zwei Paderborner Teamkollegen feiern derweil eine Premiere. Und zwei Cheftrainer üben Kritik am Video-Referee.

Frank Beineke

Paderborn. Beim 2:1-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf war Sebastian Schonlau am Samstag wieder der Spieler mit den meisten Ballkontakten. Der Kapitän des SC Paderborn ist in dieser Kategorie ligaweit die Nummer eins und zählt zudem zu den zweikampfstärksten Zweitliga-Akteuren. Und so verwundert es nicht, dass der gebürtige Warburger bei diversen Teams auf dem Wunschzettel steht. Besonders heiß wird Schonlau nun als potenzieller Neuzugang beim FC Schalke 04 gehandelt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema