SCP-Akteur Gerrit Holtmann (r.), hier im Duell gegen den Augsburger Raphael Framberger, hatte in der 22. und 61. Minute das 0:1 auf dem Fuß, scheiterte aber an FCA-Keeper Andreas Luthe und am Torpfosten. - © picture alliance
SCP-Akteur Gerrit Holtmann (r.), hier im Duell gegen den Augsburger Raphael Framberger, hatte in der 22. und 61. Minute das 0:1 auf dem Fuß, scheiterte aber an FCA-Keeper Andreas Luthe und am Torpfosten. | © picture alliance

NW Plus Logo SC Paderborn Paderborn droht der Titel "Absteiger der Herzen"

Der SCP gewinnt in dieser Saison zwar viele Sympathien, aber viel zu wenig Spiele. So wird auch der gute Auftritt in Augsburg nicht mit einem Dreier belohnt.

Frank Beineke

Paderborn. Steffen Baumgart hatte es am Mittwochabend eilig. Der Chefcoach des SC Paderborn lieferte nach dem 0:0 seiner Mannschaft beim FC Augsburg noch ein kurzes Statement zum Spiel, beantwortete brav eine Frage und machte sich dann schnurstracks auf den Weg zum Teambus. Der Flieger Richtung Heimat musste wegen des Nachtflugverbotes in Augsburg schließlich spätestens bis Mitternacht abheben. Das Vorhaben gelang. Der Paderborner Plan, drei Zähler einzufahren, war dagegen gescheitert. Und so hilft im Kampf um den Klassenerhalt so langsam nur noch ein Wunder...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group