0
Schiedsrichter Tobias Stieler zeigt dem Gladbacher Alassane Plea beim Spiel in Leipzig die Gelb-Rote Karte. - © picture alliance/dpa
Schiedsrichter Tobias Stieler zeigt dem Gladbacher Alassane Plea beim Spiel in Leipzig die Gelb-Rote Karte. | © picture alliance/dpa

Fußball Kommentar: Der DFB erweist seinen Schiedsrichtern einen Bärendienst

Warum der Verband mit der strengeren Regelauslegung das Gegenteil von dem erreicht, was er eigentlich bezwecken wollte.

Frank Beineke
04.02.2020 | Stand 05.02.2020, 12:13 Uhr

Für einen Schiedsrichter ist es eigentlich das größte Kompliment, wenn er eine Partie möglichst unauffällig und geradezu unsichtbar gepfiffen hat. Doch eine solche Spielleitung ist für einen Referee im Profibereich anno 2020 nahezu ein Ding der Unmöglichkeit geworden, sofern er sich an die vorgegebenen Regel-Richtlinien hält.

realisiert durch evolver group