0
Immer im Vorwärtsgang: Fortunen-Flügelflitzer Bernard Tekpetey, hier gegen die Berliner Maximilian Mittelstädt (l.) und Per Skjelbred, will oftmals mit dem Kopf durch die Wand. - © 2019 Getty Images
Immer im Vorwärtsgang: Fortunen-Flügelflitzer Bernard Tekpetey, hier gegen die Berliner Maximilian Mittelstädt (l.) und Per Skjelbred, will oftmals mit dem Kopf durch die Wand. | © 2019 Getty Images

SC Paderborn Tekpetey steht vor dem Wiedersehen mit dem SC Paderborn

Der ghanaische Flügelflitzer gastiert am Samstag mit Fortuna Düsseldorf in der Benteler-Arena

Frank Beineke
22.10.2019 | Stand 22.10.2019, 08:32 Uhr

Paderborn. "In den ersten drei Wochen ist er über jeden Ball gestolpert", hatte SCP-Trainer Steffen Baumgart einst etwas scherzhaft über Bernard Tekpetey geurteilt. Doch nach einer gewissen Anlaufzeit sollte der aus Ghana stammende Rechtsaußen stolze zehn Tore und sechs Assists zum Erstliga-Aufstieg des SC Paderborn beitragen. Die gerade einmal 150.000 Euro, die der SCP überwies, um den zunächst ausgeliehenen 22-Jährigen fest vom FC Schalke 04 zu verpflichten, sollten sich wahrlich rentieren.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group