0
Vor großer Kulisse treffen der Letzte und Vorletzte der Liga im ausverkauften Kölner Rhein-Energie-Stadion aufeinander.  - © Dennis Angenendt
Vor großer Kulisse treffen der Letzte und Vorletzte der Liga im ausverkauften Kölner Rhein-Energie-Stadion aufeinander.  | © Dennis Angenendt
SC Paderborn

Kellerduell: SC Paderborn verliert 0:3 gegen den 1. FC Köln

Der SCP bleibt in Köln sieglos

Kevin Bublitz
20.10.2019 | Stand 21.10.2019, 17:51 Uhr |
Frank Beineke

Köln. Kölle alaaf, Paderborn Alarm! Statt des erhofften Befreiungsschlages beim „Lieblingsgegner" 1. FC Köln gab es am Sonntag den nächsten heftigen Nackenschlag für den SC Paderborn. So kassierten die Gäste von der Pader eine 0:3-Niederlage. Während die Kölner im ausverkauften Rheinenergiestadion ihren ersten Heimsieg der Saison feierten, hat der SCP nach acht Spielen weiterhin nur einen mickrigen Punkt auf dem Konto. Genauso schlecht waren in der Bundesliga-Historie bislang nur der 1. FC Saarbrücken (1963/64) und der 1. FC Köln (2017/2018). Und mit der Leistung vom Sonntag werden die Paderborner noch ein paar Negativrekorde aufstellen.

Mehr zum Thema