0
Es wird eine enge Saison für Dominic Wehmeyer und die Oberliga-Männer des TuS 97, hier im Testspiel gegen den TV Verl. - © Sarah Jonek Fotografie
Es wird eine enge Saison für Dominic Wehmeyer und die Oberliga-Männer des TuS 97, hier im Testspiel gegen den TV Verl. | © Sarah Jonek Fotografie

Bielefeld TuS-97-Handballer starten mit der Faust in der Tasche

Bielefeld-Jöllenbeck nimmt den Betrieb in der Oberliga auf, obwohl der Trainer einen ganz anderen Spielplan im Sinn hat. Das Saisonziel ist klar definiert.

Uwe Kleinschmidt
09.09.2021 | Stand 09.09.2021, 17:20 Uhr

Bielefeld. Pierre Limberg ist immer noch angefressen. „Der Saisonstart kommt viel zu früh“, sagt der Trainer des Handball-Oberligisten TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck. Dabei hatte sein Team zum ordnungsgemäßen Auftakt am vergangenen Wochenende noch spielfrei, steigt erst an diesem Samstag wieder ein. „Wir trainieren seit Anfang Juni. Aber dann waren die Hallen erst noch geschlossen, dann durften unsere Spieler natürlich in den Urlaub fahren. Das kann man ja in der Oberliga nicht verbieten“, sagt der Coach. Aber: Es nutzt ja nichts. Der TuS 97 muss ran. Und das gleich im Stadt-Derby gegen den Aufsteiger TuS Brake.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG