0
Gewinnerduo: Leon Harth und sein Trainer Alexander Bich nach ihrem Punktsieg. privatfoto - © privatfoto
Gewinnerduo: Leon Harth und sein Trainer Alexander Bich nach ihrem Punktsieg. privatfoto | © privatfoto

Bielefeld Klarer Punktsieg für Boxprofi Leon Harth beim Comeback in Berlin

Bielefelder bezwingt den Ukrainer Dmytro Serguta in Berlin nach acht Runden. Es war das Ende eine zweijährigen Strecke ohne Wettkampf. Hart hat interessante Pläne für den Herbst

Peter Unger
13.04.2021 | Stand 12.04.2021, 18:05 Uhr

Bielefeld. Der Punktsieg für Leon Harth war nie gefährdet. Da sein Gegenüber, der 26-jährige Ukrainer Dmytro Serguta, sich allerdings als unangenehmer Gegner erwies, musste der Bielefelder Boxer in dem Cruisergewichts-Kampf über acht Runden gehen. Harths Trainer Alexander Bich vom BC Vorwärts war erleichtert – und voll des Lobes über seinen langjährigen Schützling: „Mir war wichtig, dass Leon im Kampf konzentriert gearbeitet hat und sehr beweglich war, vor allem nach zwei Jahren Pause. Außerdem hat er permanent gut reagiert und auch aus dem Handgelenk geschlagen.“

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG