Die Schüco-Arena bleibt am Samstag wohl leer, denn in Bielefeld ist die Zahl der Corona-Infektionen innerhalb dieser Woche sprunghaft angestiegen. - © imago images
Die Schüco-Arena bleibt am Samstag wohl leer, denn in Bielefeld ist die Zahl der Corona-Infektionen innerhalb dieser Woche sprunghaft angestiegen. | © imago images

NW Plus Logo Steigende Corona-Infektionszahlen Arminia gegen Bayern vor maximal 300 Zuschauern - Stammspieler fehlen

Die stark gestiegene Inzidenzzahl macht ein Spiel vor Tausenden Zuschauern gegen den FC Bayern für Arminia Bielefeld unmöglich. Sportchef Arabi nennt das "schade für alle Bielefelder".

Jan Ahlers

Bielefeld. Arminia Bielefeld wird das Heimspiel gegen den FC Bayern München am Samstag (Anstoß 18.30 Uhr) nicht wie geplant vor 5.460 Zuschauern austragen können. Das teilte der Verein am Donnerstagnachmittag mit. "Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW besagt, dass bundesweite Teamsport-Veranstaltungen ab einem Inzidenzwert von 35 am jeweiligen Austragungsort nicht besucht werden dürfen. Die in der letzten Woche erhaltenen Tickets haben daher am kommenden Samstag leider keine Gültigkeit", heißt es in einer Mitteilung des Klubs...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group