In Apotheken, Arztpraxen, Impfzentren und Krankenhäusern erhalten Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft wurden, oder von einer Infektion genesen sind, diese Covid-Zertifikate mit QR-Codes. In Lübbecke hat eine Ärztin mehrere falsche Zertifikate ausgestellt. - © Carolin Nieder-Entgelmeier
In Apotheken, Arztpraxen, Impfzentren und Krankenhäusern erhalten Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft wurden, oder von einer Infektion genesen sind, diese Covid-Zertifikate mit QR-Codes. In Lübbecke hat eine Ärztin mehrere falsche Zertifikate ausgestellt. | © Carolin Nieder-Entgelmeier

NW Plus Logo Gerichtsverfahren Falsche Covid-Zertifikate: Ärztin täuscht Patienten

Die Patientin einer Lübbecker Hausärztin musste sich vor dem Amtsgericht Rahden wegen eines falschen Genesenenzertifikats verantworten.

Karsten Schulz

Rahden/Lübbecke. Wegen der Nutzung eines falschen Corona-Genesenenzertifikats musste sich eine Frau vor dem Amtsgericht Rahden verantworten. Das Zertifikat stammt aus der Praxis einer Hausärztin in Lübbecke, gegen die nach Angaben der Staatsanwaltschaft in mehreren Fällen ermittelt wird. Vor Gericht machte die Medizinerin als Zeugin jedoch keine Angaben zu den Zertifikaten, sondern lediglich zu ihrem Alter, an das sie sich jedoch nicht richtig erinnern konnte.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema