In Detmold war die Anteilnahme an dem Mord an Arzu Özmen enorm. - © picture alliance / dpa
In Detmold war die Anteilnahme an dem Mord an Arzu Özmen enorm. | © picture alliance / dpa
NW Plus Logo OWL Crime

Arzu Özmen aus Detmold: Ein "Ehrenmord" erschüttert das ganze Land

Die eigenen Geschwister töten vor zehn Jahren die 18-jährige Arzu. Der Grund erschüttert ganz Deutschland. Wie es so weit kommen konnte.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Sie liebte einen Deutschen - und musste deswegen sterben. Arzu Özmen war gerade 18 Jahre alt, als sie von der eigenen Familie getötet wurde. Ein Ehrenmord. In einer Welt, in der Familienwerte wichtiger sind als Recht und Justiz. 1993 erblickt Arzu Özmen in Detmold das Licht der Welt. Sie ist eines von zehn Kindern. Kurz vor ihrer Geburt sind ihre Eltern, jesidische Kurden, aus Südostanatolien nach OWL gekommen. Wie häufig in solchen Familien üblich, herrschen spezielle Regeln. Zum Beispiel, was das Heiraten angeht. Arzu besucht bis 2010 eine Gesamtschule in Detmold...

Jetzt weiterlesen?

unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG