Nach dem Tötungsdelikt in Espelkamp war das SEK-Sonderkommando aus Bielefeld im Einsatz. - © Charlotte Mahncke
Nach dem Tötungsdelikt in Espelkamp war das SEK-Sonderkommando aus Bielefeld im Einsatz. | © Charlotte Mahncke
NW Plus Logo Nachrichten aus OWL

Schreckliche Tage für Minden-Lübbecke

Wichtige Ereignisse der Region: Vor einem Jahr war der Corona-Ausbruch bei Tönnies, in Bielefeld wird über die autofreie Altstadt gestritten und ein Naturphänomen gab's auch noch.

Carsten Heil

Schauplatz gleich mehrerer schrecklicher Ereignisse war in den vergangenen Tagen der Kreis Minden-Lübbecke, ganz im Norden Ostwestfalen-Lippes. Bundesweit Schlagzeilen machte eine Bluttat in Espelkamp. Anwohner hatten am Donnerstag in einer Reihenhaussiedlung vier Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Ein Mann wurde tot, eine Frau angeschossen aufgefunden. Sie starb wenig später am Tatort. Sechs Stunden später wurde der mutmaßliche Täter gefasst. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG