Universitätskanzler Stephan Becker (r.) erklärt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen im Rohbau des zweiten Neubaus der Medizinfakultät OWL die weiteren Bauvorhaben. - © Andreas Zobe
Universitätskanzler Stephan Becker (r.) erklärt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen im Rohbau des zweiten Neubaus der Medizinfakultät OWL die weiteren Bauvorhaben.
| © Andreas Zobe
NW Plus Logo Studienstart im Oktober

Medizinfakultät OWL: 6.000 Bewerber für 60 Plätze

Im Oktober beginnt das Medizin-Studium an der Universität Bielefeld. Ziel ist der Studienstart in Präsenz. Voraussetzung dafür sind Corona-Schutzimpfungen für Studenten und Mitarbeiter der Hochschule.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld/Düsseldorf. Keine andere Region ist so stark vom Hausärztemangel betroffen wie OWL. Eine Studie der Robert-Bosch-Stiftung zeigt, dass sich die Versorgung noch verschlechtern wird. Mehr als die Hälfte der Hausarztpraxen werden in den Kreisen Minden-Lübbecke und Höxter bis 2035 nicht mehr besetzt sein und für die Kreise Paderborn und Lippe prognostiziert die Stiftung einen Rückgang von 48 Prozent. Damit zählen vier der sieben Kreise in OWL im bundesweiten Vergleich zu den zehn Regionen, die am stärksten vom Hausärztemangel bedroht sind...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG