Das Neubauprojekt für die Bahntrasse zwischen Bielefeld und Hannover soll nicht nur den ICE deutlich schneller machen, sondern auch neue Gleiskapazitäten für den Nah- und Güterverkehr schaffen. - © picture alliance
Das Neubauprojekt für die Bahntrasse zwischen Bielefeld und Hannover soll nicht nur den ICE deutlich schneller machen, sondern auch neue Gleiskapazitäten für den Nah- und Güterverkehr schaffen. | © picture alliance

NW Plus Logo Verkehr Neubau der ICE-Trasse Bielefeld-Hannover: Jetzt reden die Bürger mit

Am Dienstag berät ein neues Plenum über das Milliardenprojekt.

Matthias Bungeroth

Bielefeld/Minden. Die Debatte über den Bau einer neuen Bahntrasse zwischen Bielefeld und Hannover tritt in eine neue Etappe. Am Dienstag tritt erstmals das so genannte Plenum zusammen, das im Rahmen des Dialogverfahrens zusammengestellt wurde. Darin werden erstmals auch ausführlich Vertreter und Vertreterinnen von Bürgerinitiativen und Naturschutzverbänden zu Wort kommen. Das Gremium besteht aus rund 100 Personen, die wegen der Corona-Pandemie nicht in Präsenz, sondern per Videokonferenz zusammenkommen werden, wie eine DB-Sprecherin der Deutschen Bahn auf Anfrage erläutert...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren