Die Hausärzte können die Impfkampagne beschleunigen. - © Pixabay
Die Hausärzte können die Impfkampagne beschleunigen. | © Pixabay
NW Plus Logo Alle Fakten im Überblick

So wird die Corona-Schutzimpfung beim Hausarzt ablaufen

Sobald ein geeigneter Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung steht, könnten die Mediziner in die Impfkampagne einsteigen. Das könnte Schwung in die Entwicklung bringen.

Gregor Winkler

Bielefeld. Die Impfung gegen das Coronavirus kommt. Sie kommt langsam - zu langsam meinen einige. Aber Neuzulassungen bei den Medikamenten, wie etwa dem Wirkstoff von Astrazeneca, oder zusätzlich eingerichtete Produktionsstandorte für bereits zugelassene Vakzine kurbeln die Kampagne an. "Die Zahl der täglich verabreichten Impfungen wird Zug um Zug steigen. Es wird nach und nach genug Impfstoff für alle in Deutschland geben. Wir können voraussichtlich im Sommer allen ein Impfangebot machen", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in seiner Regierungserklärung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG