0
Zeit fürs Gespräch: Im Rahmen seines Besuches in Ostwestfalen-Lippe stellte sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Fragen unserer Redaktion. - © Sarah Jonek
Zeit fürs Gespräch: Im Rahmen seines Besuches in Ostwestfalen-Lippe stellte sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Fragen unserer Redaktion. | © Sarah Jonek

Besuch bei der NW Steinmeier wirbt in OWL für zivilisierte Streitkultur

Für den Bundespräsidenten ist die Zukunft der Demokratie das Schwerpunktthema seiner Amtszeit.

Carsten Heil
18.10.2019 | Stand 18.10.2019, 19:29 Uhr |

Bielefeld. Das ist ein ganz besonderer Besuch in der Redaktion der Neuen Westfälischen. Schon zwei Stunden vor dem Eintreffen des Bundespräsidenten beginnen die Vorbereitungen. Zwei Stunden vorher? Nein, schon Wochen zuvor muss das Protokoll festgelegt, mit dem Bundespräsidialamt abgesprochen werden. Und um Sicherheit geht es natürlich auch. Der Stab des Bundespräsidenten hat jedes Detail im Kopf. Dabei ist Frank-Walter Steinmeier ein lockerer Mensch, eher für Tee, Bratwurst und Bier als für Austern und Champagner zu haben. Entsprechend beginnt das Staatsoberhaupt die Diskussion mit einer Anekdote. Das löst die Atmosphäre.

realisiert durch evolver group