0
Unterwegs: Bis Mittwochnacht rollen 570 amerikanische Militärfahrzeuge durch OWL und machen Station in Augustdorf. Foto: dpa - © Verwendung weltweit
Unterwegs: Bis Mittwochnacht rollen 570 amerikanische Militärfahrzeuge durch OWL und machen Station in Augustdorf. Foto: dpa | © Verwendung weltweit

Militärgerät auf der A2 Truppenverlegung der Amerikaner: So wird der Verkehr in OWL beeinträchtigt

Die amerikanischen Streitkräfte verlegen Truppen aus den USA in Richtung Osteuropa. Rund 570 Radfahrzeuge durchqueren Ostwestfalen-Lippe. Nachts ist zur Vorsicht geraten.

Dirk-Ulrich Brüggemann
14.10.2019 | Stand 14.10.2019, 19:32 Uhr

Augustdorf. Vorsicht sollten Autofahrer in dieser Woche auf der Autobahn 2 in Richtung Osten walten lassen: Im Rahmen der Operation „Atlantic Resolve" verlegen die amerikanischen Streitkräfte Truppen aus den USA in Richtung Osteuropa. Die Konvois bewegen sich vorwiegend nachts über die Autobahn durch Ostwestfalen-Lippe, wie der Sprecher der Panzerbrigade 21 „Lipperland", Hauptmann Martin Waltemathe, bestätigte. Wie bereits im Februar machen die Fahrzeugkolonnen auch Station in der Augustdorfer Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne. „Bei uns werden die Fahrzeuge betankt, die Besatzungen bekommen Verpflegung und nach einer Rast von 17 Stunden geht weiter", sagt Waltemathe. Panzer werden nicht über die Autobahn fahren, diese werden über die Schiene transportiert. Noch bis Mittwochnacht werden die Autofahrer in Ostwestfalen-Lippe mit den nächtlichen Militärkolonnen und dadurch mit Behinderungen rechnen müssen. 570 Radfahrzeuge nach Europa verschifft Etwa 570 Radfahrzeuge der 2. Brigade der 1. Kavalleriedivision sind aus den USA in den niederländischen Hafen Vlissingen verschifft worden. Die Konvois legen Zwischenstopps in Richtung Polen in Rheindalen und Augustdorf ein. Zeitgleich wird von Polen aus die 1. Brigade der 1. US-Infanteriedivision aus Europa über Deutschland in die USA zurückverlegt, heißt es in einer Mitteilung des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. Bundeswehr unterstützt Verbündete Die Bundeswehr unterstützt die amerikanischen Soldaten im Rahmen des „Host Nation Support", der Hilfeleistungen an verbündete oder befreundete Streitkräfte während ihres Aufenthaltes in Deutschland garantiert. Die bereits seit 2014 laufende US-Operation „Atlantic Resolve" will Frieden und Stabilität in den osteuropäischen NATO-Ländern Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Bulgarien und Ungarn sichern.

realisiert durch evolver group