NW News

Jetzt installieren

Arbeiten künftig zusammen: Stiftungsprofessorin Christina Hoon, der Unternehmer Andreas Hettich und Fred G. Becker, der Chef des Instituts für Familienunternehmen. - © Mika
Arbeiten künftig zusammen: Stiftungsprofessorin Christina Hoon, der Unternehmer Andreas Hettich und Fred G. Becker, der Chef des Instituts für Familienunternehmen. | © Mika

NW Plus Logo Neue Aufgabe Andreas Hettich lehrt künftig an der Universität Bielefeld

Der prominente Unternehmer wird Lehrbeauftragter am Institut für Familienunternehmen. Er kann aus der Praxis berichten - etwa darüber, was beim Export wichtiger ist als der Einsatz von Geld.

Martin Krause

Bielefeld. Wer ein fremdes Land für seine Produkte begeistern will, sollte dafür einen Plan haben. Gibt es sprachliche Barrieren? Sind kulturelle Gepflogenheiten zu berücksichtigen? Stören staatliche Restriktionen oder technische Hürden beim Markteintritt? Wirtschafts-Studenten, die mehr über solche Problemstellungen lernen wollen, können dies schon im kommenden Wintersemester bei einem prominenten Unternehmer an der Universität Bielefeld tun: Andreas Hettich wird Lehrbeauftragter und Forscher am „Institut für Familienunternehmen". Hettichs erste Lehrveranstaltung wird ab 12...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.