0
Das Bundesarbeitsministerium arbeitet an einem neuen Gesetz zur Erfassung der Arbeitszeit. - © Pixabay
Das Bundesarbeitsministerium arbeitet an einem neuen Gesetz zur Erfassung der Arbeitszeit. | © Pixabay

Nach EuGH-Urteil Gesetz zur Erfassung von Arbeitszeit - so könnte es aussehen

Schon jetzt warnen Experten vor einer drohenden Überregulierung.

Christian Burmeister Christian Burmeister
15.01.2020 | Stand 15.01.2020, 20:58 Uhr

Berlin. Betriebe müssen schon bald die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter lückenlos erfassen. So will es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) aus dem vorigen Sommer. Das Bundesarbeitsministerium von Hubertus Heil (SPD) arbeitet nun an einem entsprechenden Gesetz. Wird es auf pingelige Kontrollen oder den Schutz vor Ausbeutung hinauslaufen? Experten warnen jedenfalls vor einer Überregulierung.

realisiert durch evolver group