0
Laut Forschern ist die Arktis am stärksten vom Klimawandel betroffen. - © picture alliance / AP Photo
Laut Forschern ist die Arktis am stärksten vom Klimawandel betroffen. | © picture alliance / AP Photo

Umwelt 22 Dinge, die jeder von uns gegen den Klimawandel tun kann

Die Auswirkungen der Erderwärmung sind schon seit den Siebzigerjahren bekannt. Wer die Erde noch retten will, sollte spätestens jetzt damit anfangen.

Matthias Schwarzer
06.11.2018 | Stand 06.11.2018, 19:41 Uhr

Bielefeld. In Deutschland wird nun über den Klimawandel gesprochen. Der Grund dafür ist ein Rekord-Sommer mit Temperaturen nahe 40 Grad, eine nie dagewesene Dürre-Periode und historisch niedrige Flusspegel, die für Benzin-Engpässe an den Tankstellen sorgen. Dass all das mit dem Klimawandel zu tun hat, daran zweifelt heute kaum noch ein Wissenschaftler. Und dass wir uns künftig auf solche Wetterextreme einstellen müssen, ist ebenso klar. Die Reportage "Losing Earth" der New York Times zeigt eindrücklich die weiteren, langfristigen Folgen der globalen Erwärmung: Chaos, Kriege, Millionen Tote, Flucht und Vertreibung. Dabei ist all das schon seit Jahrzehnten bekannt. Und wer die Erde noch retten will, der sollte spätestens jetzt damit anfangen. Hier sind 22 Tipps, mit denen auch Sie ganz konkret etwas tun können.

realisiert durch evolver group