Einer Umfrage zufolge ist die Mehrheit derer, die sich bisher nicht impfen ließ, dazu auch künftig nicht bereit. - © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg
Einer Umfrage zufolge ist die Mehrheit derer, die sich bisher nicht impfen ließ, dazu auch künftig nicht bereit. | © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg
NW Plus Logo Geimpfte und Nicht-Geimpfte

Impfpflicht: Konfliktforscher aus OWL warnt vor Corona-Radikalisierung

Während einige sich eine Impfpflicht wünschen, wollen andere lieber ein Modell mit kostenlosen Tests. Andreas Zick warnt vor den Auswirkungen eines Zwangs.

Markus Decker

Der Sozialpsychologe Andreas Zick, der das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld leitet, hat angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage vor einer weiteren Verschärfung der gesellschaftlichen Auseinandersetzungen gewarnt. Zugleich riet er von der Einführung eines Impfzwangs bis auf weiteres ab. "Wir haben das Konfliktpotenzial unterschätzt", sagte Zick dieser Redaktion. "Wir hatten gehofft, dass uns Herdenimmunität einen Ausweg bietet und wir damit jede Form von Zwangsmaßnahmen umgehen können. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG