0
Stefan Aust und Adrian Geiges haben eine Biografie über den chinesischen Staatschef Xi Jinping (Foto) geschrieben. - © AFP
Stefan Aust und Adrian Geiges haben eine Biografie über den chinesischen Staatschef Xi Jinping (Foto) geschrieben. | © AFP

Kritik an Konfuzius-Instituten Nahm China Einfluss? Lesung aus Buch über Staatschef Xi Jinping abgesagt

In dieser Woche sollte an zwei Instituten aus einer Biografie über den chinesischen Staatschef gelesen und darüber gesprochen werden. Doch daraus wird nichts.

25.10.2021 | Stand 25.10.2021, 21:30 Uhr

Hannover/Duisburg (dpa). Die Absage einer geplanten Lesung aus einer in Deutschland veröffentlichten Biografie über den chinesischen Staatschef Xi Jinping sorgt für Kritik. Adrian Geiges, einer der Autoren des Buches, sagte am Montag, dass er sicher sei, dass die Lesung wegen der Einflussnahme aus China abgesagt worden sei. Die Online-Veranstaltung war für Mittwoch parallel am Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover und am Konfuzius-Institut an der Universität Duisburg-Essen geplant, wie eine Sprecherin des Piper Verlags sagte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG