0
Experten zufolge gibt das Urteil Staaten einen Ermessensspielraum - auch bei den Corona-Impfkampagnen.
Experten zufolge gibt das Urteil Staaten einen Ermessensspielraum - auch bei den Corona-Impfkampagnen.

Entscheidung Europäisches Menschenrechtsgericht hält Impfpflicht für rechtens

"Dieses Urteil stärkt die Möglichkeit einer Impfpflicht unter den Bedingungen der aktuellen Covid-19-Epidemie", sagt ein Rechtsexperte.

08.04.2021 | Stand 08.04.2021, 19:57 Uhr

Straßburg (AFP). Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hält eine Impfpflicht für rechtens. "Die Maßnahmen können in einer demokratischen Gesellschaft als notwendig angesehen werden", urteilte das Gericht am Donnerstag nach einer Klage mehrerer Familien gegen die in Tschechien bestehende Impfpflicht für Kinder.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren