0
Im hessischen Finanzministerium gibt es einen weiteren mutmaßlichen Suizidfall. - © picture alliance / imageBROKER
Im hessischen Finanzministerium gibt es einen weiteren mutmaßlichen Suizidfall. | © picture alliance / imageBROKER

Hochrangiger Mitarbeiter Nach Thomas Schäfer: Zweiter Selbstmord im hessischen Finanzministerium

Die Polizei geht von einem Freitod aus.

Jörg Köpke
16.04.2020 | Stand 16.04.2020, 23:19 Uhr

Wiesbaden. Drei Wochen nach dem mutmaßlichen Suizid des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer (CDU) hat sich offenbar ein weiterer ranghoher Mitarbeiter des hessischen Finanzressorts das Leben genommen. Der Beamte sei am Donnerstagmorgen "leblos in seinem Büro aufgefunden worden, nach polizeilichen Mitteilungen ist von einem selbstgewählten Freitod auszugehen”, heißt es in einer internen Mail des hessischen Finanzstaatssekretärs Martin Worms (parteilos) an die Mitarbeiter des Finanzministeriums in Wiesbaden, die nw.de vorliegt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group