0
Ein mit Matsch verschmiertes Plüschtier liegt bei Ahrweiler auf dem Boden. - © picture alliance/dpa
Ein mit Matsch verschmiertes Plüschtier liegt bei Ahrweiler auf dem Boden. | © picture alliance/dpa
Hochwasserkatastrophe

Staatsanwaltschaft prüft Ermittlung wegen fahrlässiger Tötung im Ahrtal

Haben die Behörden in den überfluteten Gebieten die Warnungen des Katastrophenschutzes zu spät befolgt? Die Staatsanwaltschaft sieht einen Anfangsverdacht.

02.08.2021 | Stand 02.08.2021, 18:03 Uhr

Koblenz (dpa/afp). Die Staatsanwaltschaft Koblenz prüft nach der Flutkatastrophe im Ahrtal die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung.

Mehr zum Thema