0
Richard David Precht (l.) ist der Einladung vom NTT-Data-Vorstandsvorsitzenden Norbert Rotter gefolgt. - © Patrick Pollmeier
Richard David Precht (l.) ist der Einladung vom NTT-Data-Vorstandsvorsitzenden Norbert Rotter gefolgt. | © Patrick Pollmeier

Digitalisierung Richard David Precht: KI darf nicht über Menschen richten

Dass Künstliche Intelligenz einen eigenen Willen entwickelt, hält der Philosoph für unwahrscheinlich. Trotzdem warnt er davor, Grenzen zu überschreiten.

Julia Lichtnecker
17.06.2021 | Stand 17.06.2021, 09:23 Uhr

Bielefeld. „Beim Einsatz Künstlicher Intelligenz sind die Chancen unendlich", sagt Richard David Precht. Am Mittwoch sprach der Philosoph auf dem IT-Kongress „Transformation Now". Ausgerichtet wurde dieser vom Bielefelder Unternehmen NTT Data Business Solutions, das bis März noch unter dem Namen Itelligence firmierte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG