Olaf Scholz muss sich als Bundeskanzler bewähren. - © GUGLIELMO MANGIAPANE / POOL / AFP
Olaf Scholz muss sich als Bundeskanzler bewähren. | © GUGLIELMO MANGIAPANE / POOL / AFP
NW Plus Logo Kommentar

Scholz muss den Kitt für die durch Corona gespaltene Gesellschaft finden

Die Ampel muss ihre Corona-Politik schon wieder nachbessern. Wo ist der Halt in der Gesellschaft, die Scholz nicht gespalten sieht? Er irrt, schreibt unsere Autorin.

Kristina Dunz

Bundeskanzler Olaf Scholz sagt, Corona habe die Gesellschaft nicht gespalten. Das stimmt insofern, wenn er einen Riss mitten durch die Mitte meint. Die gut 58 Millionen zweifach Geimpften sind die große Mehrheit. Sie lassen sich impfen und boostern und werden auch die neuen Kontaktbeschränkungen, die Bund und Länder kurz vor Weihnachten beschließen werden, wieder mittragen. Vielfach erschöpft und frustriert zwar, aber vom Willen geleitet, dass diese Pandemie ein Ende nimmt. Das Problem ist: Die große Mehrheit reicht nicht aus, um Corona in den Griff zu bekommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG