Anstehen für einen Piks müssen die ersten Impflinge kurz vor der Wiedereröffnung der Sälzerhalle in Salzkotten. - © Jens Reddeker
Anstehen für einen Piks müssen die ersten Impflinge kurz vor der Wiedereröffnung der Sälzerhalle in Salzkotten. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Impf-Neustart für den Kreis Paderborn in der Sälzerhalle

Am Tag der Wiedereröffnung in Salzkotten sind gut gelaunte Impflinge anzutreffen. Kreis und DRK wollen hier pro Woche 3.500 Pikse setzen. Es geht um Booster, aber auch um Erst- und Zweitspritzen.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Um Punkt 12 Uhr öffnete sich am Donnerstag die Seitentür der Sälzerhalle. Es war der Start für die neue Impfstelle des Kreises – 57 Tage nach Schließung des Impfzentrums am 30. September an gleicher Stelle. Gut drei Dutzend Menschen hatten sich mittags vor der Tür eingefunden, die meisten hatten vorher einen Termin gebucht, andere versuchten es auf gut Glück. Sie blieben aber erfolglos. Geimpft wird an der Upsprunger Straße nur, wer einen Termin hat. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr sowie donnerstags und freitags von 12 bis 20 Uhr...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG