0
Die Ärzte Gerhard Sandmann (v.l.), Simone Warnecke, Christiane Schütte, Christian Kirsch und Dieter Welling verlassen das Salzkottener Krankenhaus. - © Svenja Ludwig
Die Ärzte Gerhard Sandmann (v.l.), Simone Warnecke, Christiane Schütte, Christian Kirsch und Dieter Welling verlassen das Salzkottener Krankenhaus. | © Svenja Ludwig

Salzkotten Darum verlassen Ärzte und Schwestern das Krankenhaus in Salzkotten

Nach 17 Jahren geht der beliebte Chefarzt Gerhard Sandmann

Svenja Ludwig
02.07.2019 | Stand 02.07.2019, 15:38 Uhr

Salzkotten. Wenn insgesamt sechs Ärzte und noch mehr Schwestern ein Krankenhaus quasi zeitgleich verlassen, wirft das Fragen auf. Wenn dann klar wird, dass an eben jenem Krankenhaus tiefgreifende Veränderungen geplant sind, lassen sich durchaus Rückschlüsse ziehen. Aber nein, betont Gerhard Sandmann, der nun Ex-Chefarzt des St.-Josefs-Krankenhaus Salzkotten, in seiner Abschiedsrede gleich mehrmals: "Ich bin nicht gegen die Geriatrie." Im Gegenteil. Die Planungen nährten seine Hoffnung auf Weiterentwicklung.

realisiert durch evolver group