Immer wieder fallen Personen mit falschen Impfdokumenten in Apotheken auf, wenn sie diese digitalisieren zu lassen. - © epd-bild / Friedrich Stark
Immer wieder fallen Personen mit falschen Impfdokumenten in Apotheken auf, wenn sie diese digitalisieren zu lassen. | © epd-bild / Friedrich Stark
NW Plus Logo Paderborn

Vermehrt Anzeigen wegen gefälschter Impfnachweise im Kreis Paderborn

Ein Mann legt in einer Apotheke innerhalb von Stunden gleich zwei Mal falsche Dokumente vor.

Marc Schröder

Paderborn. Die Zahl der Anzeigen wegen gefälschter Impfausweise und -zertifikate nimmt wieder deutlich zu, das bestätigt die Paderborner Polizei auf Anfrage von nw.de. Besonders der Versuch eines Mannes, in einer Apotheke einen digitalen Nachweis zu erhalten fiel auf. In den letzten Wochen habe man wieder einen Anstieg der Anzeigen festgestellt, bestätigt Polizeisprecher Michael Biermann und täglich kämen neue hinzu. "Vereinzelt fallen Personen bei Kontrollen auf...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG