Der mächtige Mammutbaum vor dem seit Jahren unbewohnten Haus soll nun stehen bleiben. - © Hans-Hermann Igges
Der mächtige Mammutbaum vor dem seit Jahren unbewohnten Haus soll nun stehen bleiben. | © Hans-Hermann Igges
NW Plus Logo Paderborn

Trotz Neubaugebiet: Mammutbaum darf stehen bleiben

Ein Bauunternehmen plant in Mastbruch 20 Reihen- und Doppelhäuser und verlegt für den großen Baum jetzt Wege. An den Sorgen der Anwohner ändert dies aber wenig.

Holger Kosbab

Paderborn-Schloß Neuhaus. Der mächtige Mammutbaum, um dessen Erhalt bei der Planung für ein Neubauprojekt im Bereich Deipenweg und Wiesenpfad in Mastbruch ein Streit entbrannt war, soll jetzt doch stehen bleiben. Dies geht aus der leicht veränderten Vorlage für den kommenden Bauausschuss des Paderborner Stadtrats am Donnerstag, 9. September, hervor. "Wir planen, den Baum stehen zu lassen, er stört unsere Planung nicht", sagt Christopher Gladen, Geschäftsführer der Wegener Massivhaus GmbH, auf Anfrage der NW. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema