Mehrere E-Roller der Anbieter Tier und Lime stehen am Westerntor und sind bereit für die nächste Fahrt. - © Holger Kosbab
Mehrere E-Roller der Anbieter Tier und Lime stehen am Westerntor und sind bereit für die nächste Fahrt. | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Paderborn Stadt Paderborn will Zahl der E-Scooter begrenzen

Die geplante Ausweitung des Angebots bereitet Verwaltung und Politik Kopfzerbrechen. Für die Anbieter werden auch Gebühren fällig. Doch eine wichtige Frage bleibt offen.

Holger Kosbab

Paderborn. Die Stadt Paderborn möchte die Anzahl der Ausleih-Elektroroller auf den Straßen und Wegen begrenzen. "Wir würden mal eine Zahl von 1.200 E-Rollern in den Raum stellen wollen", sagte Norbert Kaese, stellvertretender Leiter des Ordnungsamts, im Bezirksausschuss Elsen. Das sollte auch für die Anbieter verkraftbar sein, da es sich für diese unter 250 Geräten nicht lohne. Bis Ende 2022 sollen mit den vier Anbietern, mit denen vorerst zusammengearbeitet werde, möglichst viele Erfahrungen gesammelt werden...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema