Der aktuelle Report des Weltklimarates IPCC ruft auch bei den Umweltaktivisten in Paderborn Reaktionen hervor. - © (Archivbild) Mareike Gröneweg
Der aktuelle Report des Weltklimarates IPCC ruft auch bei den Umweltaktivisten in Paderborn Reaktionen hervor. | © (Archivbild) Mareike Gröneweg
NW Plus Logo Klimawandel

Fridays for Future Paderborn: "Der Zeitdruck ist riesig"

Der aktuelle Report des Weltklimarates warnt vor einem Kontrollverlust bei der Erderwärmung. Dennoch gibt es lokale Lösungsansätze für die globale Entwicklung.

Sebastian Beeg

Kreis Paderborn. Der Appell ist eindeutig: Wenn nicht sofort und umfassend gehandelt werde, steige die Welttemperatur in den nächsten 20 Jahren um mehr als 1,5 Grad gegenüber der vorindustriellen Zeit, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Bericht des UN-Weltklimarats (IPCC). Der IPCC warnt darin eindringlich vor einem bevorstehenden Kontrollverlust bei der Erderwärmung. Weltweit sorgte der Bericht für Aufsehen. Auch aus Paderborn gab es Reaktionen. „Der aktuelle Report des Weltklimarates stellt unmissverständlich klar, wie dramatisch die Lage ist...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG