Dieses Roller-Quartett steht in der Mitte der Warburger Straße. - © Holger Kosbab
Dieses Roller-Quartett steht in der Mitte der Warburger Straße. | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Paderborn 1.650 E-Scooter im Stadtgebiet? Neue Anbieter wollen nach Paderborn

Zwei weitere Unternehmen haben Interesse. Die Stadtverwaltung plant eine Gebühr fürs Aufstellen – und noch etwas anderes wäre möglich.

Holger Kosbab

Paderborn. In Türkis und Grün-Weiß sind sie bereits überall unterwegs. Doch die Auswahl an leihbaren Elektro-Rollern wird demnächst wohl noch bunter. Neben den Anbietern Tier und Lime wollen auch die Unternehmen Bolt (Zartgrün) und Bird Rides (Silber-Schwarz) auf dem Paderborner Markt der E-Scooter mitmischen. Zugleich könnten es damit bis zu 1.650 Roller sein - und damit erheblich mehr als heute. Dies geht aus einer Sitzungsvorlage für gleich mehrere Ausschüsse des Stadtrats (ab Mittwoch, 18. August) hervor. Zugleich plant die Stadt Paderborn, künftig eine Gebühr für das Aufstellen zu erheben...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema