0
Vor der Fertigstellung steht das Gebäude der Universität für den neuen Superrechner Noctua 2 am Mersinweg. - © Hans-Hermann Igges
Vor der Fertigstellung steht das Gebäude der Universität für den neuen Superrechner Noctua 2 am Mersinweg. | © Hans-Hermann Igges
Paderborn

Universität Paderborn bekommt einen neuen Supercomputer

Der IT-Dienstleister Atos installiert bis zum Jahresende den neuen Supercomputer "Noctua 2" an der Universität Paderborn. Der Forschungsbau dafür steht kurz vor der Fertigstellung.

28.06.2021 | Stand 28.06.2021, 08:10 Uhr

Paderborn. 140.000 Prozessorkerne, Hightech der allerneuesten Generation und dabei so kompakt wie ein Squash-Court: Die Universität Paderborn bekommt einen neuen Supercomputer. „Noctua 2", so der Projektname der zweiten Ausbaustufe des 2018 installierten „Noctua", wird vom Marktführer Atos gebaut und soll bereits Ende des Jahres installiert werden. Atos ist ein internationales IT-Dienstleister aus Frankreich mit einem Standort auch in Paderborn.

Mehr zum Thema