Betreiber Markus Padberg an der Bahn 2, auf der gerade eine Gruppe des Wasserskiclubs Paderborn-Sande auf Wakeboards ihre Runden dreht. - © Holger Kosbab
Betreiber Markus Padberg an der Bahn 2, auf der gerade eine Gruppe des Wasserskiclubs Paderborn-Sande auf Wakeboards ihre Runden dreht. | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Paderborn Paderborner Wasserskianlage wird ausgebaut

Die Betreiber investieren unter anderem in eine dritte Bahn.

Holger Kosbab

Paderborn-Sande. Die Runden drehenden Wassersportler auf den Nesthauser Seen sind ein fester Teil des Paderborner Sportangebots. Im Sommer kommen zu den Wasserski- und Wakeboardfahrern noch Badegäste. Zusammen mit den Möglichkeiten am gegenüber liegenden Lippesee ist der gesamte Bereich ein viel genutztes Freizeit-Areal und weit über die Stadtgrenzen Paderborns hinaus bekannt. Jetzt will die Betreiberfamilie Padberg ihre Wasserski-Anlage um eine dritte Bahn ergänzen und das Hauptgebäude modernisieren. Dafür erforderlich ist eine Änderung des Bebauungsplans Nr...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren