Mehrere Anzeigen musste die Kreispolizeibehörde in Paderborn aufgrund von Verstößen gegen das Kontaktverbot schreiben. - © Symbolbild: Pixabay
Mehrere Anzeigen musste die Kreispolizeibehörde in Paderborn aufgrund von Verstößen gegen das Kontaktverbot schreiben. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Paderborn

Kontaktbeschränkungen: Mehr als 550 Verstöße im Kreis Paderborn

Eine Party mit 44 Personen sorgte jüngst für Aufsehen. Fälle von Kontaktbeschränkungen gibt es auch in Paderborn. Doch wie viele solcher Zusammenkünfte mit Veranstaltungscharakter gab es seit der Pandemie?

Jessica Eberle

Paderborn. Erst kürzlich hatte die Polizei in einem Büro- und Lagergebäude an der Senefelder Straße eine geheime Party aufgelöst. Gegen die 44 jungen Frauen und Männer sowie einige Jugendliche laufen jetzt Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz und die Corona-Schutzverordnung. Auch wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung, Steuerhinterziehung sowie Verstößen gegen das Markenschutzgesetz und möglicher Gewerbeverstöße wird ermittelt, wie die Polizei mitteilte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG