Bislang ist Skaten in Paderborn nur unter freiem Himmel möglich. - © Pixabay
Bislang ist Skaten in Paderborn nur unter freiem Himmel möglich. | © Pixabay
NW Plus Logo Paderborn

Paderborner Skater machen sich für eigene Halle stark

Der Verein Asphaltsurfer will eine der bestehenden Hallen auf dem Barker-Areal zu Indoor-Skatepark umfunktionieren. Eine Petition soll der Forderung Nachdruck verleihen.

Benedikt Riemer

Paderborn. Skaten gehört seit einigen Jahren zu den absoluten Trendsportarten und soll bei den Spielen in Tokio seine Premiere auf dem olympischen Parkett feiern. Auch in Paderborn befindet sich die Szene im Wachstum. Der Verein Asphaltsurfer setzt sich deshalb mit einer Petition für eine Skatehalle im Bereich der ehemaligen Barker-Kaserne ein. „Mit der Gründung im Jahr 1997 sind wir eine der ältesten Skateboard-Communities in ganz Deutschland", sagt Michael Franke, stellvertretender Vorsitzender der Asphaltsurfer. Er hat online die Petition für eine Skatehalle gestartet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema