0
Das Auto landete auf dem Dach auf einem Acker neben der A 33. - © Feuerwehr Paderborn
Das Auto landete auf dem Dach auf einem Acker neben der A 33. | © Feuerwehr Paderborn

Paderborn Autofahrer überschlägt sich auf der A33 bei Paderborn

Der Fahrer wird bei dem Unfall verletzt. Am Abend gibt es einen zweiten Unfall - zu dem wird die Feuerwehr durch ein eingebautes System gerufen.

24.01.2021 | Stand 25.01.2021, 08:51 Uhr

Paderborn. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 33 ist ein Autofahrer am Sonntagmorgen verletzt worden. Er kam zwischen den Anschlussstellen Schloß Neuhaus und Sennelager in Fahrtrichtung Bielefeld nach rechts von der Fahrbahn ab, "höchstwahrscheinlich weil die Fahrbahn wegen des Schneefalls glatt war," wie Einsatzleiter Patrick Groll mitteilt. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb dann auf dem angrenzenden Acker auf dem Dach liegen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG