0
Am Sonntagmittag rief das Personal eines IC die Bundespolizei während des Halts im Hauptbahnhof Paderborn zur Hilfe. - © Birger Berbüsse
Am Sonntagmittag rief das Personal eines IC die Bundespolizei während des Halts im Hauptbahnhof Paderborn zur Hilfe. | © Birger Berbüsse

Paderborn Personal bespuckt: Bundespolizei in Paderborn gleich zweimal im Einsatz

Fahrgäste werden am Wochenende in Zügen handgreiflich gegenüber anderen Mitfahrenden und auch Zugbegleitern. Es werden Strafverfahren wegen mehrerer Vergehen eingeleitet.

18.01.2021 | Stand 18.01.2021, 15:27 Uhr

Paderborn. Gleich zweimal war die Bundespolizei laut einer Pressemitteilung am vergangenen Wochenende am Bahnhof in Paderborn im Einsatz, weil Fahrgäste in Zügen handgreiflich gegenüber anderen Fahrgästen und Zugbegleitern wurden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG