Chefarzt Torsten Meier auf der Intensivstation des Brüderkrankenhauses. - © Brüderkrankenhaus
Chefarzt Torsten Meier auf der Intensivstation des Brüderkrankenhauses. | © Brüderkrankenhaus
NW Plus Logo Paderborn

So viele Intensivbetten sind aktuell in Paderborn frei

Die intensivmedizinische Versorgung ist während der Pandemie ein besonders kritischer Faktor. In Paderborn beobachten die Krankenhäuser zum Teil schon einen Anstieg der Corona-Patienten.

Judith Gladow

Paderborn. Ein wichtiger Faktor in der Corona-Pandemie ist die Anzahl freier Intensivbetten in den Krankenhäusern. Im gesamten Kreis Paderborn sind derzeit laut DIVI-Intensivregister 31 von 104 Betten frei. Elf Patienten auf den Intensivstationen sind an Covid-19 erkrankt, sieben müssen invasiv beatmet werden. Nachdem Anfang des Monats im Paderborner St. Johannisstift nach positiven Tests Mitarbeiter in Quarantäne mussten, und das Krankenhaus darum kurzfristig Betten abmelden musste, habe sich die Situation dort relativ schnell wieder normalisiert, heißt es vom St...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG